2 Tote und mehrere weitere bei einem Terroranschlag in Tel Aviv, Israel niedergeschossen

Startseite » 2 Tote und mehrere weitere bei einem Terroranschlag in Tel Aviv, Israel niedergeschossen
2 Tote und mehrere weitere bei einem Terroranschlag in Tel Aviv, Israel niedergeschossen

Der Verdächtige wurde am frühen Freitag bei einer Schießerei mit israelischen Sicherheitskräften getötet.

Bei einem Terroranschlag in Tel Aviv, Israel, sind am Donnerstagabend zwei Menschen erschossen und mehrere weitere verletzt worden, teilten die Behörden mit.

Laut Magen David Adom, Israels nationalem Rettungsdienst, wurden bei dem Angriff mindestens 9 Menschen erschossen und die Opfer in die Krankenhäuser Ichilov, Sheba Tel Hashomer und Wolfson gebracht. Zwei Männer, „ungefähr 30 Jahre alt“, wurden im Ichilov-Krankenhaus für tot erklärt.

Drei Personen in ernstem Zustand – ein 20-jähriger Mann, eine 28-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann – wurden nach Angaben des Sanitätsdienstes wegen schwerer Verletzungen behandelt. Vier weitere Personen wurden wegen leichter Verletzungen behandelt.

Mehrere andere Personen am Tatort wurden laut Magen David Adom wegen „Stresssymptomen“ behandelt.

Israelische Sicherheitskräfte haben den mutmaßlichen Angreifer am Freitagmorgen bei einer Schießerei in der Nähe einer Moschee in Jaffa, einem arabischen Viertel südlich von Tel Aviv, aufgespürt und getötet Wette. Der Verdächtige wurde vom Shin Bet als 29-jähriger Palästinenser aus Jenin im besetzten Interwesten identifiziert.

Israelische Beamte sagten, dass „mehrere“ Schießereien in der Dizengoff Street, der Gordon Street und in der Umgebung von Tel Aviv stattgefunden haben. Die Dizengoff Street ist eine Hauptstraße, die durch Tel Aviv führt und viele Geschäfte, Bars und Restaurants hat und an einem Donnerstagabend sehr voll gewesen wäre.

„Es war eine sehr schwierige Nacht“, sagte der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett. schrieb auf Twitter. „Ich sende den Familien der Ermordeten mein Beileid und bete für die vollständige Genesung der Verletzten. Sicherheitskräfte verfolgen den Terroristen, der heute Nacht in Tel Aviv den mörderischen Amoklauf verübt hat. Wir sind der Terrorist alle, die ihm indirekt oder direkt geholfen haben, werden den Preis zahlen.

Die tödliche Schießerei am Donnerstagabend war einer von mehreren jüngsten Terroranschlägen in Israel. Ende März gab es drei tödliche Terroranschläge. Am 30. März wurden in Bnei Brak, östlich von Tel Aviv, fünf Menschen von einem Mann auf einem Motorrad erschossen, der später von der Polizei getötet wurde. Eines der Opfer war laut Magen David Adom ein Polizist.

Zwei Tage zuvor, am 28. März, wurden bei einem Angriff zwei Polizisten erschossen und vier weitere verletzt. Dann, eine Woche zuvor, wurden vier Menschen bei einem Messerangriff in der südisraelischen Stadt Beerscheba getötet. Der Verdächtige wurde erschossen.

Der Islamische Staat beanspruchte die meisten Angriffe für sich.

„Amerikaner trauern wieder einmal mit dem israelischen Volk über einen weiteren tödlichen Terroranschlag, bei dem zwei unschuldige Opfer ums Leben kamen und viele andere in Tel Aviv verletzt wurden“, heißt es in einer Erklärung von US-Außenminister Antony Blinken. „Unsere Herzen sind bei den Familien und Angehörigen der Getöteten, und wir wünschen den Verletzten eine schnelle Genesung. Wir beobachten die Entwicklungen genau und werden weiterhin in regelmäßigem Kontakt mit unseren israelischen Partnern stehen, mit denen wir fest verbunden sind. Solidarität . das Gesicht von sinnlosem Terrorismus und Gewalt.“

„Ich bin entsetzt, einen weiteren feigen Terroranschlag auf unschuldige Zivilisten zu sehen, diesmal in Tel Aviv“, sagte der US-Botschafter in Israel, Tom Nides. schrieb auf Twitter. „Betet für Frieden und spricht den Opfern und ihren Familien mein Beileid aus. Das muss aufhören!“

Nasser Atta, Bruno Nota, Christine Theodorou und Jason Volack von ABC News haben zu diesem Bericht beigetragen.