Senegal vs. Ägypten Live-Ergebnisse, Afrika-WM-Qualifikations-Updates, Highlights und Aufstellungen

Startseite » Senegal vs. Ägypten Live-Ergebnisse, Afrika-WM-Qualifikations-Updates, Highlights und Aufstellungen
Senegal vs. Ägypten Live-Ergebnisse, Afrika-WM-Qualifikations-Updates, Highlights und Aufstellungen

Senegal empfängt im Rückspiel der WM-Qualifikation Ägypten und hofft auf einen knappen Untergang. Ein Eigentor von Saliou Ciss reichte aus, um an diesem Tag den Unterschied zu machen.

Ägypten hat die Oberhand, aber sie haben noch einiges zu tun, um die Ziellinie zu überqueren und sich für Katar zu qualifizieren, wobei ein ausgelassenes Heimpublikum Senegal mit Sicherheit zum Brüllen bringen wird.

Die Liverpool-Stars Sadio Mane und Mohamed Salah könnten der Schlüssel zur Entscheidung sein, in welche Richtung dieses Unentschieden geht.

Eines ist sicher, wir werden heute wissen, welche dieser Mannschaften in Katar teilnehmen und welche von zu Hause aus zuschauen werden.

Sporting News verfolgt das Spiel live und bietet Live-Score-Updates und Kommentare.

FORTSETZUNG: Rangliste der besten afrikanischen Fußballspieler der Welt

Senegal Livescore gegen Ägypten

1 Stunde 2 Stunden Finale
Senegal 1
Ägypten 0

Ziele:

SEN – Dia – 4. Min.

(alle Ostzeiten)

Halbzeit: Nach fünf Minuten Nachspielzeit steht es noch 1:0 für die Gastgeber. Eine atemlose erste Halbzeit sah viel Energie, viel Aggression, viele Verletzungen und wenig Aktion im Torraum.

45. Minute: Senegal greift erneut an und spielt mit Leichtigkeit gegen Ägypten, während die Gäste versuchen, hoch zu pressen. Ashour muss den Ball über seine eigene Querlatte schicken, um die Flanke von Bouna Sarr abzuschneiden.

44. Minute: Senegal spielt einen radikalen Konter. Mané schickt Ismaila Sarr links runter, er findet den überlaufenden Läufer und die daraus resultierende Hereingabe wird zur Ecke gekickt. Aus dem Freistoß kommt nichts, Senegal schafft es aber, ein paar Schüsse aneinander zu reihen.

42. Minute: Diesmal schießt Nampalys Mendy aus der Distanz. Es ist breit, aber nicht sehr breit, und der nächste ging eine Zeit lang auf ein Tor zu.

38. Minute: Gueye wird für einen Zweikampf gegen Marmoush gebucht und der ägyptische Stürmer fällt aus. Die Krankenträger machen weiter.

35. Minute: Rabia kassiert die erste Rote Karte des Spiels für einen harten Foul an Ismaila Sarr. Er steigt selbst ab und eine Trage ist für ihn reserviert. Wenn die Dinge so weitergehen, könnten die Stretcher Bearers am Ende mehr Boden bedecken als alle anderen. Rabia geht nach Ashour.

32. Minute: Senegal kommt nach einem Ballabwurf von Elneny nach vorne, aber es kommt zu nichts. Ägypten sah in der ersten halben Stunde mehrere verletzte Spieler, sodass das Spiel noch nicht wirklich in den Rhythmus gekommen ist.

29. Minute: El Shenawy muss tief gehen, als Idrissa Gueye einen Sturzflug aus der Distanz auf das Tor abfeuert, auf der linken Seite. Die ägyptische Wache hält ihn breit zu seiner Linken. Gaber schied verletzungsbedingt aus und wurde durch Ashraf ersetzt.

23. Minute: Die Fouls verlangsamten sich und ein Fußballspiel begann. Wenig Toraktion zu vermelden, aber Senegal sieht den Ball mehr. Mané fällt gut auf, um zu versuchen, das Spiel zu verknüpfen.

17. Minute: Es gibt eine Spielpause, nachdem ein ägyptischer Spieler einen Ball ins Gesicht genommen hat, und das Spiel wird mit einem losen Ball fortgesetzt.

16. Minute: Die Gäste müssen in ihren Strafraum stürmen, da Senegal auf der rechten Seite angreift. Das Spiel endet, nachdem El Shenawy eine Flanke gefangen und gehalten hat. Er liegt gerade außerhalb seines linken Pfostens, als eine Wasserflasche aus der Menge geworfen wird und neben seiner Wade landet. Der Schiedsrichter nimmt dies zur Kenntnis, bevor er ihm anbietet, aufzustehen und weiterzumachen. Die unzusammenhängende Natur des Spiels geht weiter.

11. Minute: El Fotouh wird vor dem wieder stehenden ägyptischen technischen Personal gehackt. Das Spiel war bisher holprig, und der Schiedsrichter macht den senegalesischen Spielern klar, dass er anfangen wird, Fouls zu bestrafen.

8. Minute: Der vierte Schiedsrichter hat die Aufgabe, Carlos Queiroz und Aliou Cissé in ihren technischen Zonen zu halten. Jedes Mal, wenn er einen aus ihrer Kiste holt, geht der andere verloren. Der Schiedsrichter kommt ihm zu Hilfe. Auf dem Spielfeld gab es derweil einige Fouls vom Tor und der Ball verbrachte mehr Zeit im Aus als im Spiel.

4. Minute: Tor!

Sie kassierten nach vier im Hinspiel, sie trafen nach vier im Rückspiel! Der Freistoß von links wird schließlich ausgeführt und an den langen Pfosten geschossen. Der defensive Kopfball ist fürchterlich und landet im Zentrum des Tores. Dia, der knapp außerhalb des Strafraums kauert, schiebt den Ball nach Hause.

1. Minute: Es war ein aggressiver Start der Gastgeber, die nach einem schlecht getimten Zweikampf von Gaber einen frühen Freistoß knapp außerhalb des Strafraums auf der linken Seite gewannen.

1:00 Uhr Nachmittags.: Es ist Hymnenzeit, und die ägyptische Nationalhymne ist über dem Lärm der Menge völlig unhörbar. Für die Hausherren gibt es erwartungsgemäß kein solches Problem.

12:57 Uhr: Die Offiziellen führen die Mannschaften an und die Atmosphäre im brandneuen Stadion ist absolut ausgelassen.

12:47 Uhr: Ägypten ist ein harter Kerl, aber mit Hegazy, Abdelmonem und El Wensh fehlen ihnen drei potenzielle Innenverteidiger, und Senegal wird versuchen, daraus Kapital zu schlagen.

12:40 Uhr: Anpfiff ist nur zwanzig Minuten entfernt. Die Heimmannschaft wird sich auf das Publikum verlassen, um ihnen in einer mit Sicherheit heiß umkämpften Angelegenheit den entscheidenden Vorteil zu verschaffen.

12.00.: Da das Spiel vor dem Rückspiel 0:1 stand, ist es für beide Manager eine faszinierende Herausforderung. Senegal muss ein Tor erzielen, während ein zweites Tor früh dazu führen könnte, dass die Gäste das Unentschieden beenden, aber keine Mannschaft kann es sich leisten, in der Abwehr großzügig zu sein.

Aufstellungen von Senegal gegen Ägypten

Abdou Diallo verpasst das Spiel, nachdem er sich in der ersten Hälfte des Hinspiels verletzt hat, und Papst Abou Cisse ersetzt ihn in der Startelf. Tag bekommt vorne grünes Licht, wobei Mané vielleicht eine Schlüsselrolle übernimmt.

Zusammensetzung von Senegal (4-3-3): Mendy (GK) – B. Sarr, Koulibaly, Cissé, Ciss – Mendy, I. Gueye — Sabaly, Mané, I. Sarr – Dia

Ersatzspieler aus Senegal (12): Balde, Ballo-Toure, Diallo, Diedhiou, Dieng, Faty, P. Gueye, Kamara, Kouyate, Loum, Name, P. Sarr

Rabia und Ibrahim sind die zentrale defensive Partnerschaft für Ägypten, mit Ibrahim kommen wegen mohamed abdelmonem, der im Hinspiel rauskam. Frech Omar Marmouche Neulich auf einen Start gedrängt und heute grünes Licht bekommen.

Zusammensetzung von Ägypten (4-3-3): El Shenawy (GK) – Gaber, Rabia, Ibrahim, El Fotouh – Fathi, Elneny, El Solia – Salah, Marmoush, Trezeguet

Ägyptische U-Boote (12): Afsha, Alaa, Ashour, Ashraf, Dunga, Gabaski, Hamdi, Kamal, Mossad, Mostafa Mohamed, Sohbi, Zizo

FORTSETZUNG: AFCON 2022 Torschützenkönige

So sehen Sie Senegal gegen Ägypten

  • Datiert: Dienstag, 29. März
  • Zeit: 13:00 Uhr ET
  • Vertrieb in den Vereinigten Staaten: ESPN+

Das Spiel findet im Nationalstadion in Abuja statt, und das wird es auch wird exklusiv in den USA auf ESPN+ ausgestrahlt. ESPN+ ist der Sender für alle Qualifikationsspiele der dritten Runde der CAF-Weltmeisterschaft.