Wie die reichsten Menschen der Welt während der Pandemie noch viel reicher wurden

Startseite » Wie die reichsten Menschen der Welt während der Pandemie noch viel reicher wurden
Wie die reichsten Menschen der Welt während der Pandemie noch viel reicher wurden

In den ersten zwei Jahren der Pandemie wurden etwa 42 Billionen US-Dollar an neuem Vermögen geschaffen. Zwei Drittel davon gingen laut a an die reichsten 1 % der Weltbevölkerung Montagsbericht der gemeinnützigen Organisation Oxfam. In den Vereinigten Staaten sind Milliardäre jetzt ein Drittel reicher als vor der Pandemie.

Es ist kein Geheimnis, dass es viel einfacher ist, Geld zu verdienen, wenn man es bereits hat.

„Ein Großteil dessen, was typische Menschen in diesem Land haben, basiert auf ihrem Einkommen und dem, was sie auf dem Arbeitsmarkt verdienen“, sagte Elise Gould vom Economic Policy Institute. Aber das gilt nicht für die Superreichen, sagt sie.

„Die an der Spitze tätigen Arten von Investitionen, weil sie Geld haben.“

Investitionen in Immobilien, in Unternehmen, an der Börse, die alle während der Pandemie enorm an Wert gewonnen haben.

Besonders in den ersten zwei Jahren, sagte Molly Kinder von der Brookings Institution.

„Der Aktienmarkt ist bis 2021 explodiert“, sagte sie. „Die Unternehmen haben sich sehr gut entwickelt. Sie profitierten von [Federal Reserve] Politik, niedrige Zinsen, hohe Staatsausgaben.

Und wenn es den Unternehmen sehr gut ging, taten es auch die Reichen.

„Und das liegt daran, dass die meisten Aktien in diesem Land, die Aktien, im Besitz der reichsten Haushalte sind. Über 70 % aller Aktien befinden sich im Besitz der obersten 5 % der Haushalte“, sagte sie.

Aber es ist nicht nur so, dass die Reichen viele Aktien besitzen und der Aktienmarkt gut gelaufen ist, sagte Kinder. Es ist auch das, was viele der großen Unternehmen, die zu Beginn der Pandemie das meiste Geld verdient haben – Unternehmen wie Amazon und Walmart – entschieden, mit diesen Gewinnen zu tun.

„Diese Unternehmen haben fünfmal so viel ausgegeben, um ihre Aktionäre durch Dividenden und Aktienrückkäufe zu belohnen, als um die Gehälter aller ihrer Mitarbeiter zu erhöhen“, sagte sie.

Unterdessen übersteigt die Inflation in vielen Ländern die Löhne der meisten Arbeitnehmer.

„Hunderte Millionen Menschen können sich die Lebenshaltungskosten nicht leisten“, sagte Nabil Ahmed von Oxfam America, die den Bericht veröffentlichten. Er sagte, die extreme Armut nehme weltweit wieder zu, nachdem sie mehrere Jahrzehnte zurückgegangen sei.

„Auf Schritt und Tritt sehen wir aufgrund dieser Pandemie wachsende Ungleichheiten“, sagte Ahmed.

Aber er sagte, es sei nicht unvermeidlich. „Es kommt auf politische und politische Entscheidungen an.“

Vor allem, wenn es um Steuern geht und wer was zahlt. In den Vereinigten Staaten und in vielen Ländern auf der ganzen Welt, die wohlhabendere Menschen zahlen oft einen niedrigeren Steuersatz als die Mittelschicht.

Es ist viel los in der Welt. Dabei ist Marketplace für Sie da.

Sie verlassen sich auf Marketplace, um Weltereignisse aufzuschlüsseln und Ihnen auf sachliche und zugängliche Weise mitzuteilen, wie sie sich auf Sie auswirken. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, zählen wir auf Ihre finanzielle Unterstützung.

Ihre Spende fördert heute den unabhängigen Journalismus, auf den Sie sich verlassen. Für nur 5 $/Monat können Sie bei der Wartung von Marketplace helfen, damit wir weiterhin über die Dinge berichten können, die Ihnen wichtig sind.